Venus oder Pfaffenschuh

Frauenschuh am Burgberg.

Prägt der Sandstein die Vegetation rundherum, so ist das Muschelkalkvorkommen auf dem Burgberg entscheidend für eine vielfältige und artenreiche Pflanzenwelt. Hier gibt es eines der größten Vorkommen der heimischen Orchideenart „Frauenschuh“. Nicht nur die Pflanzen, sondern auch der Mensch nutzte die Vorzüge des Burgbergs. Die Ruinen einer mittelalterlichen Burg und die Gebäude einer preußischen Telegraphenstation zeugen davon. Festes Schuhwerk erforderlich. Dauer ca. 2,5 Stunden, 6 km, Höhenunterschied ca. 140 m.

Infos: Naturpark Solling-Vogler, Tel. 05536 13 13

 

Ort: Parkplatz am Kratzeberg an der B64 zwischen Lobach und Negenborn, 14.00 Uhr

Zurück